Freitag, 30. Dezember 2016

NWO-Treff Dezember 2016

Es gab - unmittelbar nach Weihnachten - wieder einen geheimen NWO-Außendienst-Termin! Von hoher Hand angeordnet machte sich eine Elitegruppe von NWO-Agenten auf zu einer schwierigen Mission. Dazu kann ich hier allerdings nichts weiter berichten, da geheim. Verbunden wurde das Ganze aber mit einer Art NWO-Urlaub. Dabei waren:
  • Mark USP
  • Ketwurst
  • ReichHop
  • Flugscheibenkonstruktör
  • NDR

Tag 1

Im Rahmen der Reihe "Youtube-Stars privat" hatten wir im April Mario-Heinz Romanowski in Berlin-Spandau besucht, diesmal ging es zu Curd Schumacher an geheimem Ort:

Der Gastgeber wirkt entspannt

Danach Abendessen mit standesgemäßer Auswahl:

Bitte etwas von allem ;-)


Vorbei am NWO-Hauptquartier:

Die Eindrucksvolle Fassade des NWO-HQ

Zum Abschluß noch "Saufen für die NWO" als Team-Building-Maßnahme (kein Bild).

Tag 2

Am nächsten Vormittag: Frühstück!

Spesen nur abrechenbar mit den korrekten Dienstnamen


NWO-Filmstudios

Weltraumsimulationshalle


Auf zur Kugelsimulation der Erde! Wie macht die NWO das? Einfach die Luftaufnahmen der flachen Erde auf eine Kugel projizieren. Fertig! Die Bilder werden dann in unserem Auftrag von NASA und ESA verteilt! Perfide!
Die simulierte "Erdkugel"

Gemeinsamer Test, ob die Currywurst den vorgeschriebenen Mindest-Phosphatgehalt aufweist:

Die Originale

Ich hoffe, wir sehen uns alle im März zum nächsten Usertreff. Wo der stattfindet? Geheim ;-)

Bildkomposition: Warsteiner vor Ruhrtal

Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten und Ausblick 2017!


Liebe NWO-Gemeinde,


was gab es Berichtenswertes in den letzten Monaten?

Eine wirklich tolle Sache mit Zukunftspotential ist unsere interne Facebook-Gruppe: Ich habe einfach mal die Leute, die ich aus diesem Blog, dem SSL, thematisch nahe stehenden GooglePlus-Gruppen sowie allgemein aus der Szene kenne, dort reingepackt. Und mittlerweile sind auch tatsächlich alle Personen, die ich als wichtig ansehe und die bei Facebook aktiv sind, dort drin. Inklusive ein paar Promis aus unserer Ecke. Wer dort rein will: Das geht nur über persönliche Einladung! Ihr müsst also den Leuten bekannt sein und vertrauenswürdig erscheinen, dann kann man darüber reden.

Womit wir zum Thema öffentliche User-Interaktion kämen: Und die ist ja bei Blogs allgemein in den Keller gegangen. Und man muss es mal klar sehen: Es ist einfach klasse, wenn ich bei Facebook jedesmal eine Benachrichtigung bekommen kann, wenn einer meiner Freunde irgendwo einen Kommentar schreibt oder wenn in einer von mir abonnierten Gruppen jemand einen Kommentar gepostet hat!

Anders bei einem Blog: Da schreibt Person A einen Kommentar und Person B muss zu einem zufälligen späteren Zeitpunkt zufällig auf den gleichen Blog kommen, um diesen zu sehen. Das ist halt schon altertümlich!

Darum habe ich mir mit anderen Bloggern aus unserem Bereich überlegt, dass wir 2017 eine öffentliche Facebook-Seite einrichten wollen, welche unsere Blogartikel verlinkt und auf denen man dazu kommentieren kann. Was für ein Potential darin steckt, zeigen die mittlerweile fast 90.000 likes bei der FB-Seite des Goldenen Aluhuts!

Aber jetzt gibt es für uns erst mal ein paar geruhsame Weihnachtsfeiertage. Füße hochlegen und es sich gut gehen lassen!

Weihnachtliche Grüße,
Niederrheiner/NDR

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Dampfgeschichten - Auftritt als Fake-Reichsbürger

Lusti hatte einen Hangout zum Thema "Reichsbürger" entdeckt, und zwar auf einem uns bisher unbekannten Kanal mit dem Namen "Dampfgeschichten". Eigentlich langweilt die Reichsbürger-Ideologie mittlerweile - es kommen halt immer die gleichen, längst entkräfteten Argumente. Allerdings wurde diesmal der Link, um beim Hangout mit zu diskutieren, einfach so öffentlich in die Videobeschreibung gepostet. "Da klickst Du doch mal drauf", dachte ich mir...

Der Moderator dort kannte die üblichen Reichsbüger-Argumente und deren Entkräftung. Da gab es nichts mehr für mich zu tun. Um die Sache ein wenig spannender zu machen, habe ich mir dann spontan überlegt, spaßeshalber einfach mal selber den Reichsbürger zu geben. Und dann natürlich nicht den Standard-Reichi, sondern einen Gläubigen des Neuschwabenland-Mythos. Wie sich herausstellte, war dieser den Anwesenden noch völlig unbekannt - klasse! Denen konnte ich echt noch was beibringen ;-)

Mitten im Hangout tauchte - auch für mich völlig überraschend - plötzlich Curd Schumacher auf und spielte das Spiel mit.

Sonntag, 18. Dezember 2016

Toni Mahoni - Das Wattenmeer-Distanzexperiment

Gott hat meine Gebete erhört und es gibt endlich mal wieder ein richtiges Deppen-Projekt! Und das nennt sich:



Toni Mahoni möchte die flache Erde nachweisen und hat sich ungefähr Folgendes überlegt: Wenn die Erde gekrümmt wäre, müsste eine Lichtquelle ab einer Bestimmten Entfernung x hinter dem Horizont verschwinden. Täte sie das nicht, wäre die Erde flach. So weit, so gut.

Lichtquelle mit der Höhe H und Beobachter mit der Höhe h


Wie will er es nun umsetzen? Der Einfachheit halber macht er das Experiment nicht auf der Wasseroberfläche, sondern im Wattenmeer, weil das auch flach sei und man dieses betreten könne. Dann soll es eine Gruppe mit einem Scheinwerfer geben und eine weitere, einige Kilometer entfernt, mit einer Kamera. Und wenn der Scheinwerfer hinter der Erdkrümmung verschwindet, hat die Erde Kugelform, ansonsten ist es eine flache Erde.




Natürlich funktioniert es nicht so

Ja... wo fängt man an, das zu kommentieren? Zunächst mal ist das Wattenmeer ja nicht überall flach. Insbesondere fällt der Meeresboden von der Küste Richtung Meer ab. Auf der Strecke, die Toni messen will, wölbt sich der Wattenmeerboden sogar nach unten, d.h., es ist da tiefer, wo man nach obigem Bild eine Wölbung nach oben erwarten würde. Man sieht auf folgendem Screenshot aus Toni Mahonis Video klar die flachen Gebiete am Rand (hell) und die Tiefen in der Mitte (dunkel):

Screenshot aus Toni Mahonis Video.
Alleine deshalb wird das nicht funktionieren. Man müsste schon tiefer ins Watt, um überhaupt eine theoretische Chance auf ein flaches Gelände zu bekommen. Aber auch da ist der Wattenmeerboden ja nicht eben. Laut Seekarten gibt es in obigem Gebiet 1 Meter Höhenunterschiede, so dass das Ganze auch deshalb zum Scheitern verurteilt ist. (Bei 6 km Entfernung entspricht die Höhe, die Lichtquelle und Beobachter haben müssten, um über die Erdkrümmung hinwegzusehen, grob 1 Meter). Von möglichen Sandbänken reden wir mal gar nicht.



Also inhaltlich ist das ganze Experiment von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Aber darum geht es hier im Artikel nur am Rande. Das war ja irgendwie eh klar bei unseren Pappenheimern ;-) Beunruhigend wird es aber im Folgenden:

Gefahr 1

Lassen wir es jemanden aus seiner Gruppe formulieren (Link funktioniert nur, wenn man Mitglied der FB-Gruppe ist):
"Auch gibt es Prile im Watt, die man gar nicht oder nur schwer überwinden kann und bei kommender Flut wieder sehr schnell zulaufen und einem den Weg [versperren]."
Ja, das Ganze ist für ungeübte Flacherdler gefährlich... - Besonders gefährlich wird es allerdings, wenn man das Experiment wegen der besseren Sichtbarkeit der Lichtquelle bei Dämmerung starten will. Ein Rezept für Desaster, würde ich sagen...

Gefahr 2

Noch eine Anmerkung aus der Projekt-Gruppe, dass ein Laser weitaus besser geeignet wäre als ein Scheinwerfer, was prinzipiell nicht falsch ist...

"Arbeitet man mit einem Laser, so bräuchte [man] ggf. einen Benzingenerator für die Stromerzeugung sowie Schutzbrillen für die Augen."

Ja...Wenn man sich mal im Internet umtut, findet man, dass Laser, die man über 20 km sehen kann, durchaus noch mit Batterien zu betreiben sind. Meint man dagegen, gleich einen ganzen Benzingenerator zu benötigen, denkt man wohl eher an Industrielaser, die Stahlplatten schneiden ;-)

Wenn Toni damit über x Kilometer rumfuchtelt, um die Beobachter von der andere Gruppe zu treffen (und "treffen" ist bei solch einem Laser schon wörtlich zu verstehen), wird er damit fast unvermeidlich die andere Gruppe x mal mit dem Laser streifen. Die Gruppe dürfte dann zerstückelt sein, zumindest aber fast blind. Gleichzeitig befindet man sich mitten im Wattenmeer bei Dunkelheit...

Fazit


Lichtblick

Trotz allem will ich nicht meckern: Toni ist eine Rampensau und will das Ganze mit einer Drohne filmisch dokumentieren: Ohne Schnitt soll diese erst die eine Gruppe filmen, dann die x Kilomenter zur nächsten Gruppe fliegen und auch diese aufnehmen. Das wird sicher eine tolle Show für uns, wenn man die Leute mit dem Benzingenerator im Schlepptau ins Watt ziehen sieht ;-) Ich freue mich schon!

Freitag, 16. Dezember 2016

NWO-TeamSpeak-Server

Der öffentliche NWO-TeamSpeak-Server ist außerhalb von Stammtischen noch etwas dünn besiedelt. Es kommen immer mal wieder Leute rein, sehen, dass grade keiner da ist und gehen wieder raus. So verpasst man sich natürlich meistens. Wenn Ihr dort quatschen wollt, macht es am besten so wie ich:
Einfach Euren TS-Client dort "parken", Mikrofon aus, die Wiedergabe auf "Lautsprecher" stellen und wenn dann jemand rein kommt, hört Ihr das.
TS-Server: "nwo-forum.com"



Kommen wir zu was völlig anderem:

Die Geschichte von Riotburnz Undercoveraktion beim NSL-Forum scheint in der "alternativen" Szene mal wieder nur völlig deformiert angekommen zu sein. Da wundert einen deren "informierte" Meinung zu anderen Themen auch nicht mehr ;-)

Ab Minute 56. Dieser Link springt direkt zu der Stelle.

Livestream von gestern zum SSL

Montag, 12. Dezember 2016

In eigener Sache - Ziele für 2017

Wir hatten am Freitag einen TeamSpeak-Stammtisch darüber, was mögliche Ziele für 2017 sein könnten, da uns die alten ausgehen. Hier mal die Vorschläge, die mir in Erinnerung geblieben sind:

->Zwei Kanäle aus dem Umfeld von Ivo Sasek. Bekannte VTs werden besonders dummdreist serviert. Hat potential, veralbert zu werden, die Zugriffszahlen der Videos zeigen aber einen recht kleinen Einfluss dieser Kanäle.


->Die unfreiwillige Komik scheint sich in Grenzen zu halten. Oder hab ich nur noch nicht das richtige Video geklickt?

->Zu behäbig. Der Scharping unter den Verschwörungstheoretikern!  ;-)


  • AfD: Nächstes Jahr sind Wahlen.  Das würde sich doch super anbieten!
->Mal sehen, wie man dazu was machen kann

->Videos haben an die 100.000 Hits. Ein lohnendes Ziel!

->Ich war mal auf der Webseite vom Staat Ur. Fand ich nicht interessant, was da noch passiert.


Hier mal 3 Kanäle, die ich mir näher ansehen werde:
  • Hagen Grell: Truther und VTler mit Spaß-Potential. Videos haben um die 20.000 Hits.
  • Reichsbürger LangeR: Das volle Programm: Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, VTs. Videos haben um die 10.000 Hits
  • The Twin Boys: Zwei Reichsbürger mit buntem Programm. Ca. 1000 Hits pro Video


Das Wichtigste ist mir aber im Nachhinein eingefallen: Wir müssen unsere Verschwörungs-Klassiker der Welt näher bringen! Wir kennen Axel Stoll schon, aber da draußen warten noch 300 Millionen Amerikaner darauf, ihn zu entdecken :-DD

Die Begeisterung ins Gesicht geschrieben: Amerika entdeckt Dr. Axel Stoll

Donnerstag, 8. Dezember 2016

TeamSpeak-Stammtisch am Freitag

Liebe Gemeinde,



hiermit lade ich Euch zum offenen TeamSpeak-Stammtisch am Freitag, 9.12.2016, ab 20 Uhr ein!

Hier im Blog ging es vorwiegend um die satirische Begleitung absurder Eso-Projekte: Fürstentum-Germania, Verfassung-Jetzt, Königreich Deutschland, Aufbruch GRS...

Solche Projekte gibt es leider nicht mehr, von daher stellt sich die Frage:

Wem gehen wir 2017 auf die Nerven???


Darüber würde ich gerne am Freitag mit Euch diskutieren.

TS-Server: nwo-forum.com

Grüße,
NDR

Mittwoch, 30. November 2016

Doku "Reichsbürger gegen den Staat" - heute, 30.11. 23:15

Schaltet heute um 23:15 mal die ARD ein

"Reichsbürger gegen den Staat"
Mi. 30.11 - ARD: 23.15 Uhr
Ein paar Spinner oder gefährliche Parallelwelt?


"Noch vor kurzem galten "Reichsbürger" als wirre, aber harmlose Gestalten, die politisch im Gestern lebten. Bis ein Polizist von einem Aktivisten ermordet wurde. Was wollen jene Menschen, die das heutige Deutschland komplett ablehnen?

Seit im fränkischen Georgsmünden ein Polizist von einem "Reichsbürger" erschossen wurde, ist die zuvor nur Spezialisten der "inneren Sicherheit" geläufige Bewegung in aller Munde. "Reichsbürger" lehnen die deutsche Demokratie komplett ab. Sie betrachten die Bundesrepublik als GmbH und glauben an das Weiterbestehen des Deutschen Reichs. Nicht immer agieren "Reichsbürger" gewaltsam, manchmal weigern sie sich lediglich, Steuern zu bezahlen oder staatliche Anordnungen zu befolgen. Mitunter besteht eine Nähe zu radikalen Umfeldern der NPD oder AFD. Wie gefährlich sind "Reichsbürger" und ihre Verschwörungstheorien wirklich für Deutschland? Die 45 Minuten lange Dokumentation "'Reichbürger' gegen den Staat" von RBB und MDR will es herausfinden."

Donnerstag, 24. November 2016

Sonnenstaatland - Treffen an geheimem Ort

Heute gab es ein geheimes Treffen irgendwo im deutschsprachigen Europa!

Beteiligte: drxds, Das Chaos, NDR

Sonnenstaatland-Ausweis No #1: Auf ein Kölsch mit dem legendären Gründer des SSL






Glaubt es oder glaubt es nicht:
  • Anlass: Reiner Zufall
  • Themen: Alltagsgespräche

Edit:
An den Gerüchten, es wäre um die Aufteilung des Internets gegangen, die Planung der Weltherrschaft oder Schlimmeres, ist natürlich nichts dran ;-)

Montag, 21. November 2016

Skeptiker vs VTler - Stand der Dinge

Unsere Szene ist erfolgreich bei ganz speziellen Zielpersonen, denen wir mit unserer Arbeit nachweislich massiv geschadet haben, bis zur Marginalisierung: Peter Fitzek, Jo Conrad, Michael Vogt, Dominik Storr etc.

Aber während wir Schlachten gewonnen haben, sieht es aus, als würden wir den Krieg verlieren. Der Reichsbürger-Unsinn beispielsweise scheint in der breiten Masse immer mehr zu- statt abzunehmen, trotz jahrelanger Aufklärung. Gerichtsvollzieher gehen mittlerweile von 40.000 Reichsbürgern bundesweit aus!

Ich habe den Eindruck, Audio- und Videodiskussionen, öffentliche Gesprächsrunden im Internet, Interviews etc. sind die Richtung, in die wir mit unserer Aufklärung jetzt gehen sollten. Man erreicht einfach viel eher die breite Masse damit. Der Mensch ist halt bequem, der Verschwörungstheoretiker besonders, er möchte ja auch aus Denkfaulheit ein einfaches Weltbild. Da lässt man halt mal ein Video laufen, statt selber zu lesen ;-)

Wichtig dabei: Ich bin ja bekannt für den ironisch/sarkstischen Umgang mit Verschwörungstheoretikern und das wird hier im Blog auch so bleiben. Aber für den Zugang zu den VTlern in oben beschriebener Art sollte - bei allem Spaß - gelten, was ein echtes Urgestein unserer Szene mir kürzlich schrieb:


Der Misserfolg der Reichsbürger-Aufklärung der letzten Jahre (so seh' ich das, provokokativ meinetwegen) wurde u.A. auch dadurch ermöglicht, dass die Instanzen, die aufklären können, sich in die Witzigkeit haben ziehen lassen.

Kein Mensch hört Dir zu, wenn Du ihn "Depp" nennst.

Du verkackst alle Autorität Deiner Argumente (und meine Fresse, man hat die richtigen Argumente!) wenn Du den Witzbold spielst.


Wer bei sowas mitmachen möchte: Meldet Euch. In den Kommentaren, per Email oder auf Facebook.

Sonntag, 20. November 2016

Live-Hangout: ReichHop vs Volxtribun - Feedback

Kaum ist die Aufzeichnung verfügbar, meldet sich der renommierte Video-Kritiker "Entetainment Stalker Fanbase Fanbase" zu Wort:



Und dieser ist von der Fraktion mit den schönen einfachen Antworten ;-) Fazit:

"Der Avatar sagt alles, was wir von dieser Truppe zu halten haben."
Quelle: Peter der Beräumte
Und ich finde den Avatar echt schick! Alleine deshalb ist dies nach obiger Definition wieder eine erfolgreiche Mission gewesen!

P.S.: Der Name der Frau war "Ketwurst"

Donnerstag, 17. November 2016

Live-Hangout: ReichHop vs Volxtribun - Freitag, 18.11.2016, ab 20 Uhr

Freitagabend gibt es wieder einen Live-Hangout mit Curd Schumacher. Diesmal wird Szenen-Legende ReichHop sowie NWO-Agentin Ketwurst mit ihm diskutieren!

Curd vs ReichHop live - Stream Freitag 20h bei Curd

Mittlerweile ist die Aufzeichnung da:




Themen:

Nur ein zufälliges Bild, das soll jetzt nichts über das Gespräch aussagen

Sonntag, 13. November 2016

Offener TeamSpeak-Stammtisch heute, 13.11.2016, ab 19 Uhr

Zugegeben, etwas kurzfristig die Einladung für 19 Uhr:

Offener TeamSpeak-Stammtisch am Sonntag, 13.11.2016, ab 19 Uhr 
Thema: Neuer US-Präsident Donald Trump
TS-Server: "nwo-forum.com"

Bis später!



Wem zwischendurch langweilig ist: Ich hatte gestern 'nen Livestream mit Curd Schumacher.

Ist jetzt kein Streitgespräch oder sonst was Besonderes, sondern einfach ein lockeres Gespräch, wo ich ihm seine andere Meinung gönne und nur da opponiere, wo es unvermeidbar ist:


Montag, 7. November 2016

Interview mit Riotburnz Teil 3: Axel Stoll privat

Untergrundjournalist Riotburnz hat 2013 ein Jahr lang undercover das NSL-Forum im Viethaus unterwandert und dabei auch ein gutes Verhältnis zu Axel Stoll aufgebaut. In dem Zusammenhang hat er auch Stoll in seiner Wohnung besucht sowie mit ihm einen Ausflug zum angeblichen Vril-Gelände in Brandenburg durchgeführt. Dazu hat er am 23.10.2016 ein Interview geführt.


Klickbares Inhaltsverzeichnis

[0:04:26] Was ist bisher geschehen?
[0:07:55] Stoll als Versicherungsvertreter im Ruhrgebiet
[0:09:37] Stolls Wohnhaus in Bochum
[0:11:47] Stolls Interesse für das Ruhrgebiet
[0:14:27] Was war nach der Zeit im Ruhrgebiet?
[0:17:25] Aushilfsjob an der Tankstelle zusammen mit Peter Schmidt
[0:19:51] Stolls Auftritt in Talkshow
[0:27:07] Stolls Haltung zum Holocaust

Zwischengeplänkel nach Streamabbruch
[0:30:00] Drachenlord Spezial
[0:37:33] Bartoschek Spezial
[0:40:30] Das Leben als Untergrundjournalist
[0:44:06] Audioleak mit TTA

[0:46:00] Alkoholkonsum von TTA und Stoll
[0:48:47] Warum bezeichnet Stoll sich als "promovierten Naturwissenschaftler"?
[0:53:26] Ausflug mit Stoll zum "Vril-Gelände"
[1:08:45] Die Thulecom ruft an
[1:10:30] Lange Haare zum Empfang
[1:14:34] Mit Stoll in der Stadt
[1:18:36] Stolls Wohnung in Berlin
[1:21:48] Fragen aus dem Chat

[1:33:16] Gibt es einen Trend zur Bewaffnung bei Reichsbürgern?

[1:46:24] Weitere Fragen aus dem Chat
[1:51:45] Warnung, solche Gruppen zu unterwandern
[1:57:25] Kevin
[2:00:45] War Stolls Truppe jemals irgendwo Erfolgreich?
[2:02:47] Was macht Riotburnz mit dem ermittelten Wissen?
[2:09:03] Gab es im NSL-Forum Leute mit Job, Haus etc.?

Endgeplänkel
[2:13:48] Special-Interview nach NSL-Buch
[2:15:39] NDRs Haushaltstipps
[2:17:16] Fragen aus dem Chat
[2:26:19] Ankündigung TeamSpeak-Diskussion mit der NWO
[2:26:53] Bartoschek Spezial 2
[2:30:53] Apple USB-Audio-Interface Update
[2:36:44] Resüme des Besuches von Curd Schumacher auf dem NWO-Forum.com-TeamSpeak-Server

Das Wohnhaus von Stoll in Bochum, Ecke Kanalstr./Herner Str., Quelle: Google-StreetView



Das im Interview beschriebene Bild vom "Vril-Gelände" in Brandenburg

Freitag, 28. Oktober 2016

Der goldene Aluhut - Dennis-Ingo Schulz aka TTA erhält Hausverbot

Wir ALLE haben uns auf das Comedy-Event des Jahres gefreut:

Dennis-Ingo Schulz wollte als der bisher EINZIGE Preisträger des Schmähpreises "Golderner Aluhut" diesen allen Ernstes persönlich in Empfang nehmen und obendrauf noch eine Rede zu seiner Sicht des Holocausts halten. Daraus wird leider nichts...

Edit: Dennis hat doch noch seinen Preis überreicht bekommen. Gestern Abend auf der Straße:




Dennis hat einen würdigen Platz für seine Trophäe in seinem Kinderzimmer gefunden:



Zur Verleihung des "Goldenen Aluhuts" am 30.10.2016 ab 19 Uhr im Heimathafen Berlin-Neukölln

Mülli wird am Sonntag auf dem "Goldenen Aluhut" in Berlin den Reichsbürgervortrag halten. Es wird keinen offiziellen Livestream geben, aber unter folgendem Twitter-Hashtag könnte es private Streams geben: https://twitter.com/hashtag/Aluhut2016?src=hash

Wer Mülli nicht kennt: Er ist der gelbe in folgendem Video. Vortrag beginnt ab Minute 4:08 (Aufnahme von 2015) https://youtu.be/kYOV-O2__7Y?t=249

Mittwoch, 19. Oktober 2016

TeamSpeak-Diskussion mit Curd Schumacher am Freitag, 21.10.2016, ab 20 Uhr

Ja, gleich 2 Events dieses Wochenende, weil sich das 3. Interview mit Riotburnz verschoben hat:

Am Freitag, 21.10.2016 ab 20 Uhr kommt Curd Schumacher zu Besuch auf unseren TS-Server!

TS-Server-Adresse: "nwo-forum.com"

Das Ganze soll eine lockere Talkrunde werden, das Richtige zum Start ins Wochenende!

Quelle: Sören Kohlhuber

Ein wenig Hintergrundstory

Wir schreiben den 28. Mai diesen Jahres. Irgendwer aus meinem inneren Kreis hat die Zugangsdaten für Curd Schumachers TS-Server in die Hände bekommen...

Was dann folgte, ist in Insiderkreisen legendär und müsste eigentlich mal ausführlich medial für die ganze Community aufgearbeitet werden. Hier in Kurzform: Zu neunt rückten wir auf Curds TS-Server ein und schafften es in stundenlanger Gehirnwäsche, ihm den gröbsten Reichsbürger-Unsinn auszutreiben. Im Wesentlichen hatten Ketwurst, ReichHop, drxds und meine Wenigkeit mit Curd debattiert.

Das Ergebnis: Tatsächlich ist Curd danach dauerhaft von einigen Reichsbürger-Ideen abgerückt und hat sogar aktiv Aufklärung dazu in seinen Livestreams betrieben! Ein bemerkenswerter und (meines Wissens) bisher einzigartiger Erfolg!

Noch was ist bemerkenswert an Curd und offen gesagt für uns auch ein wenig beschämend: Er schafft es, Personen mit albernen Ideen in seinen Livestreams (in gewohnt lautstarker Manier) richtiggehend vorzuführen und auflaufen zu lassen. So geschehen bei Christoph Kastius und so jüngst geschehen mit TTA alias Dennis Ingo Schulz. (Warum kriegen wir sowas nach jahrelanger Beschäftigung mit diesen Typen eigentlich nicht hin?)

Und damit sind wir schon beim Hauptthema für Freitag

Curd hat eine dritte Person im Visier, die uns in den letzten Wochen derbe genervt hat und alberne Reichsbürger-Ideen verbreitet. U.A. darüber will er am Freitag mit uns reden. Ansonsten sind die Themen offen.

Wo Curd jetzt genau einzuordnen ist, ob er noch Verschwörungstheoretiker oder schon Skeptiker ist, werden wir dann sehen. Jedenfalls zählt er unter unserer "Kundschaft" zu den charismatischeren und intelligenteren Zeitgenossen. Grund genug, ihn einzuladen!

Montag, 17. Oktober 2016

Zweite Ankündigung: Interview mit Riotburnz Teil 3: "Axel Stoll privat": Live am Sonntag, 23.10.2016 ab 20:00 Uhr

+++++ Adresse des Chats: https://www.moepmoep.xyz/chat/ ++++++


Endlich sollte der lange erwartete dritte Teil der Interviewreihe mit dem Untergrundjournalisten Riotburnz kommen - und dann kam er doch nicht! Aber jetzt ;-)

Livesendung am Sonntag, 23.10.2016 ab 20:00 Uhr auf http://moepmoep.xyz! Preshow ab 18:30 Uhr.




Geteasert haben wir diese Folge ja ohne Ende, alles mit "Axel Stoll privat" zusammenhängende für diese Folge aufgespart, so dass diese Sendereihe schon als "Axel Stoll Cliffhanger" bezeichnet wurde. Unter anderem soll es Details geben zu Stolls Wohnung sowie zu Ausflügen ins Jonastal mit Stoll auf der Suche nach den alten Produktionsstandorten der Flugscheiben sowie zu Stolls Zeit als Vertreter im Ruhrgebiet. Und vor allem wird die Frage beantwortet: Was sollen die Handschellen im Hintergrund?

Nach der Sendung wird es eine Diskussion / Gesprächsrunde im TeamSpeak geben. Wer's noch nicht hat: http://ndrrhnr.blogspot.de/p/teamspeak.html

 Die TS-Server-Adresse, die Ihr im TS-Client eingeben müsst, lautet:

nwo-forum.com

Mittwoch, 12. Oktober 2016

In eigener Sache - Niederrheiners Blog in 2016

Ich bekomme immer wieder den Vorschlag, ich solle doch den Blog wieder beleben, so wie er in 2013 war. Dazu ein paar Anmerkungen:

Es war schon immer so, dass der Lebenszyklus der Blogs hier eng mit den Ereignissen zusammenhing, über die sie schrieben. Beispiel "Fürstentum Germania" in 2009: Dieses spektakuläre Ereignis sorgte für ein Aufleben der Blog-Aktivität, genau so wie die Langeweile nach Schließung des Fürstentums in 2010 zu einem Blogsterben führte.

Ich selber sehe im Moment keine Themen, die mich motivieren, auch mal wieder richtige Artikel zu schreiben. Fitzek, den ich für unsere Szene entdeckt habe, sitzt im Knast, die "Pudel" sind nicht nur berufliche Versager, sondern auch privat echte Langweiler. Da kommt kaum eine selbstständige Aussage von denen. Glaubt mir, ich habe dort oft genug angerufen ;-) Vogt und Conrad öden mich derzeit ebenso an.

Und auch, wenn es immer noch einen Platz für Blogs gibt, nämlich das Präsentieren von längeren Artikeln, so ist die Interaktion mit den Lesern klar in Richtung Facebook gewandert. Ich glaube nicht, dass es je wieder wie 2013 sein wird, wo die Kommentare meines Blogs eine Art Mini-Forum bildeten.

Ich sehe es so: Im Moment ist die Spinner-Szene (für mich) langweilig und man muss es aktiv ein wenig interessanter machen. Drum solche Dinge wie das Interview mit Riotburnz, was übrigens ein wirklicher Glücksgriff war: Über 30 Leute im Chat, davon viele bekannte Namen unsere Community. Über 2000 Live-Zuhörer, was für Aktionen aus unserem Bereich wohl ein Rekord sein dürfte. Mittlerweile haben beide Interviews weit über 1000 Hits auf YT, das ist ein sehr ordentlicher Wert für Videos aus unserer Spaßrunde.

Danke an Riotburnz, der seinen Sender zur Verfügung gestellt hat und ein sehr amüsanter und professioneller Gesprächspartner ist! Wirklich unglaublich, dass wir in den vergangenen Jahren kaum miteinander zu tun hatten. Eventuell wird es in Zukunft ein regelmäßiges Sendeformat mit Rio und mir geben!

Was ich in nächster Zeit gerne machen würde ist, unsere "Kundschaft" öfter auf unseren TeamSpeak-Server einzuladen, um mit denen zu Diskutieren. Erwartet demnächst entsprechende Ankündigungen hier.

Wie das mit dem TeamSpeak geht, ist im untersten Abschnitt von diesem Artikel erklärt. Die TS-Server-Adresse, die Ihr im TS-Client eingeben müsst, lautet:

nwo-forum.com



Da wir gerade das Thema "Facebook" hatten:
Es gibt einige Stammleser hier, die immer noch nicht den Sprung dorthin gemacht haben. Wird langsam Zeit ;-) Also bitte Profil anlegen und bei mir melden!

Gerüchteweise existiert eine interne FB-Gruppe, in der angeblich alles Wesentliche aus unserer Ecke besprochen wird. ;-) Wer da nicht Mitglied ist, bekommt vieles überhaupt nicht mit und ist ziemlich außen vor. Alleine für diese Gruppe lohnt es sich, bei FB einen Account zu erstellen.

Freitag, 7. Oktober 2016

Ankündigung: Interview mit Riotburnz Teil 3: "Axel Stoll privat": Live am Sonntag, 9.10.2016 ab 20:00 Uhr

Das für heute 20 Uhr geplante Interview mit Riotburnz "Axel Stoll privat" muss verschoben werden und findet heute leider nicht statt!

Ihr könnt derweil mal auf dem TeamSpeak-Server vorbeischauen. Server-Adresse: nwo-forum.com

Ich schaue zwischendurch auch mal rein!

----------------------------------------------------------------------------

Endlich kommt der lange erwartete dritte Teil der Interviewreihe mit dem Untergrundjournalisten Riotburnz!

Livesendung am Sonntag, 9.10.2016 ab 20:00 Uhr auf http://moepmoep.xyz!




Geteasert haben wir diese Folge ja ohne Ende, alles mit "Axel Stoll privat" zusammenhängende für diese Folge aufgespart, so dass diese Sendereihe schon als "Axel Stoll Cliffhanger" bezeichnet wurde. Unter anderem soll es Details geben zu Stolls Wohnung sowie zu Ausflügen ins Jonastal mit Stoll auf der Suche nach den alten Produktionsstandorten der Flugscheiben.

Nach der Sendung wird es eine Diskussion / Gesprächsrunde im TeamSpeak geben. Wer noch keinen TeamSpeak-Client installiert hat, bitte nachholen: http://www.teamspeak.com/downloads

Zu TeamSpeak

Was muss man wissen, nachdem man erstmals TeamSpeak installiert hat?

Zum sprechen muss man kein Headset haben, es geht beispielsweise auch über das eingebaute Mikrofon im Laptop. Typischerweise muss man aber auswählen, welches Gerät man als Mikrophon/Lautsprecher benutzt. Das geht im Menü "Einstellungen->Optionen->Wiedergabe bzw. Aufnahme". Dort wählt man das Headset oder Lautsprecher/Mikrophon aus.

Zum Verbinden mit dem TS-Server Menüpunkt "Verbinden->Verbinden" auswählen und die Server-Adresse "nwo-forum.com" eingeben. Fertig!

Donnerstag, 29. September 2016

Interview mit Riotburnz Teil 2: Ein Jahr undercover im NSL-Forum

Untergrundjournalist Riotburnz hat im Jahr 2013, nachdem er die letzte Sitzung von Stolls "Templerorden" unterwandert hatte, ein Jahr lang undercover das NSL-Forum im Viethaus besucht. Dazu gab er am Sonntag ein Interview.


Aufzeichnung der Sendung auf www.moepmoep.xyz vom 25.9.2016

Vorgeplänkel


Undercover im NSL-Forum Teil 1

  • [0:36:40] Wie es begann
  • [0:41:21] Warum wurden die Aufnahmen von 2013 erst 2015 veröffentlicht?
  • [0:43:45] Mario
  • [0:46:35] Reste-Essen
  • [0:49:12] Das Viethaus
  • [0:53:25] Ess- und Trinkgewohnheiten von TTA, Peter und Axel
  • [0:58:43] Verkaufsaktivitäten 

Zwischengeplänkel

  • [1:08:56] Bartoschek Spezial Teil 2
  • [1:10:40] Eine Kritikerin der Spaß-Skeptiker ruft an
  • [1:12:58] Wie der Bekanntenkreis auf unser Hobby reagiert

Undercover im NSL-Forum Teil 2

Zwischengeplänkel


Undercover im NSL-Forum Teil 3

  • [1:50:48] Was war das krasseste Erlebnis im NSL-Forum
  • [1:53:30] Entwicklung des Sektencharakters
  • [1:54:30] NDRs Begegnung mit Mario in Spandau
  • [1:58:14] Was würde passieren, wenn wirklich eine "dritte Macht" käme?
  • [1:59:47] Mongolen werden zu Ariern umdeklariert, damit Mario wieder mitmachen kann
  • [2:04:44] Meinungsverschiedenheiten
  • [2:07:38] NSL-Audiolivestreams von 2007
  • [2:11:07] Stolls angebliche Energiegruppe & Marios Energie-Bastelgruppe
  • [2:12:37] Hat Mario Stolls Bücher verstanden?
  • [2:16:11] Verhältnis zwischen Mario und Axel bei den letzten Videos
  • [2:19:05] Vorschau auf das nächste Interview "Axel Stoll privat"
  • [2:20:54] Gewünschte Gastdozenten, die nie kamen
  • [2:22:38] Wieso weiß Mario so wenig zu Stolls Tod
  • [2:23:18] Marios Ring-Theorie um Stolls Tod

Das dritte Interview "Axel Stoll privat" ist erst für das übernächste WE geplant, 8. oder 9.
Oktober. Anschließend TeamSpeak-Diskussionsrunde! Wer es noch nicht hat, kann sich schon mal 'nen TeamSpeak-Client einrichten: http://www.teamspeak.com/downloads

Sonntag, 25. September 2016

Interview mit Riotburnz Teil 1: Undercover in Axel Stolls Templerorden

Untergrundjournalist Riotburnz hat letztes Jahr ein unglaubliches Tondokument veröffentlicht! Dazu schreibt er:

"Am 21.09.2013 führten Dr. Sebastian Bartoschek und Alexander Waschkau ein Interview mit Dr. Axel Stoll... Am gleichen Tag um 19:00 Uhr war ich undercover bei Dr. Stolls Templerorden “Die Gemeinschaft des schwarzen Steins”. Es war Dr. Stolls letztes Templertreffen im Diesseits und der letzte Event im “Roseneck”."

Erstmalig seit dem Event in 2013 gibt Riotburnz ein Interview dazu!

Aufzeichnung der Sendung auf www.moepmoep.xyz vom 18.9.2016

Faszination Stoll 2016

  • [0:08:16] Die Faszination Stoll
  • [0:13:55] Hat Stoll seine Rolle gelebt oder nur gespielt?
  • [0:15:50] Der Bruch in Stolls Leben
  • [0:24:42] Sicht auf Stolls Charakter
  • [0:34:47] Debunking
  • [0:44:19] Warum der Hype?
  • [0:52:26] Wie wurde Stoll vom Wissenschaftler zum Esoteriker?
  • [0:55:00] Körperlicher und geistiger Verfall
  • [1:00:03] Stolls Reaktion auf das Interview mit Bartoschek und Waschkau
  • [1:01:41] War Stoll auf den letzten Aufnahmen betrunken?
  • [1:04:10] Stolls Grab

Undercover im Templerorden


Weiteres

  • [1:51:47] Mario
  • [2:06:58] Vorschau aufs nächste Interview: 1 Jahr undercover im NSL-Forum

Sonntag, 18. September 2016

NSL-Forum - Die Fotoästhetik

Das NSL-Forum soll aus dem Dornröschenschlaf aufwachen, wie Peter Schmidt vor 4 Tagen ankündigte! Passend dazu bekam ich gestern vom Podcaster, Untergrundjournalisten und Radiobetreiber Riotburnz einige bisher unveröffentlichte Fotos vom NSL-Forum im Viethaus aus 2013!

Das NSL-Forum im Dornröschenschlaf
Quelle: Riotburnz

Aber hat schon mal jemand was über die ganz eigene Video- und Fotoästhetik beim NSL-Forum geschrieben, die anscheinend Glasklaren aber ungeschriebenen Gesetzen folgt? Der Bildaufbau ist immer so, dass irgend ein Alltagsgegenstand im Vordergrund liegt. Es muss so sein!!! Der Bekannteste Fall ist das Warsteiner-Glas, das den Bildvordergrund ausfüllt. Hier bekommen wir jetzt mal ein paar neue Beispiele.

Oben im Bild ist es ein einfacher Schuh, der den Bildvordergrund ausfüllt, im Hintergrund der schlafende Schmidt! Diese Kombination muss man einfach mal länger auf sich wirken lassen, um die Bildgestalterische Genialität zu erfassen.


Tischkultur und interkultureller Austausch
 Quelle: Riotburnz

Beim zweiten Bild zu sehen: Tischgedeck und Tafelarrangement perfekt ausgerichtet und damit völlig berechtigt im Vordergrund der Komposition! Im Hintergrund zeigt Peter Schmidt, wie man völlig ungezwungen und ohne Vorurteile mit dem Fremdländischen, dem Unbekannten und dem Exotischen umgeht. Daran sollten sich viele ein Beispiel nehmen, gerade in der aktuellen Flüchtlingssituation. Peter Schmidt war hier 2013 schon Vorreiter!

Lassen wir es mal bei den beiden Beispielen, damit diese richtig wirken können. Hier im Blog wird es erst mal wieder "back to the roots" gehen mit neuen und bisher unveröffentlichten Informationen zu Stoll. Beginnen wird es mit einem Interview mit Riotburnz zu Stolls Templerorden!



Artikel basierend auf Riotburns Audioleak aus Stolls Templerorden:

Montag, 5. September 2016

Sonnenstaatland ruft beim Staat Ur an und erklärt den Krieg!

Wir befinden uns zeitlich einige Tage vor den Schüssen auf Adrian Ursache: Ein Gast hat auf dem TeamSpeak-Server des Staates Ur behauptet, wichtige Themen mit der Staatsführung besprechen zu müssen. Diese kommt auch in Person von Adrian Ursache auf den TS-Server und es entwickelte sich folgendes Gespräch:


Audio heimlich aufgezeichnet vom Staat Ur
Themen:

Am Minute [8:40] kommt es zum Showdown: Das Stichwort "Kriegserklärung" fällt, von Seiten des SSL will man aber so weit noch nicht gehen. Adrian Ursache besteht aber darauf: "Wenn einer in meinen Staat sich begibt, dann wird er sterben". - Einspielung Schlachtruf "Hier kommt die Sonne" ;-)

Man scherzt gegen Ende der Aufnahme, was passieren könnte, wenn man den TS-Server nicht runter fährt: "Dann kommt Rotschild und legt uns um, oder was?" - Tja...

Wie hier dokumentiert wird, wollte der Staat Ur den Krieg - und hat ihn bekommen!



Nachtrag: Folgendermaßen kommentiert der Staat Ur dieses Audio:

Ein bisher unveröffentlichtes Audiobeweis–Dokument der versteckten Auftraggeber mit einer Ankündigung und offenen Drohung !!! 
Die Trolle von Sonnenstaatland kamen auf den Teamspeak Server des Spotttoelpel – Netzwerks und fragten geziehlt nach Adrian Ursache !!! 
Dann begann ein „nur„ scheinbar harmloses, lustiges Gespräch zwischen den Admins vom Spottti mit Adrian Ursache und den gefährlichen Zion – VS – Sonnendorfdeppen !!! 
Am Ende haben sich die Trolle wie immer mal wieder, ganz schön blamiert und sind nach einer offenen Ankündigung und einer unverhohlenen, direkten Drohung und dem anschließenden Hinauswurf, dann wieder vom Spottti Server verzogen und sind zurück in ihre: „U.S.A – ZION – Verräterhöhle“ gekrochen, zum Judaslohn abholen !!!



Aus aktuellem Anlass ein Video zum Kampf von Rüdi (Staatenlos.info) gegen den Cyberterrorismus:
Quelle: Panzah Faust

Sonntag, 28. August 2016

Treffen mit Sebastian Bartoschek

Es gab gestern einen Treff von verschiedenen Köpfen der Szene (SSL, NSL Forum Bunker, NaziLeaks) an geheimem Ort. Teil des Programms war ein Besuch beim in der Skeptikerszene bekannten Psychologen und Journalisten Sebastian Bartoschek.




Man stellte erfreut fest, dass man jede Menge gemeinsame Themen hatte, zu der jede Seite Interessantes beitragen konnte. Hier nur mal die Punkte, über die wir gesprochen haben, welche mir jetzt einfallen:

  • Axel Stoll
    • Neueste Erkenntnisse zu Stoll aus der Recherche zum NSL-Buch (Stolls Stasi-Akten etc.)
    • Neue Geschichten von Stolls "echtem" Templerorden
    • Geheimnisse um Stolls Tod
    • Hintergründe zum Stoll-Interview
  • Sonnenstaatland
    • Was ist das Sonnestaatland?
    • Besuch des SSL bei Mario im April getarnt als Stolls Templerorden
    • Der legendäre Besuch des SSL auf Curd Schumachers TeamSpeak-Server
    • Die Verwicklungen des SSL und der Antifa beim letzten NSL-Stammtisch
  • Reichsbürger
    • Die Verstrickungen verschiedener Verschwörungstheorien unter Reichsideologen. Wer an eine Verschwörungstheorie glaubt, ist oft auch geneigt, andere zu glauben.
    • Zusammenhang von Esoterik und Nazi's
    • Feedback zu Bartoscheks Arbeit gegen die Reichsideologenszene
    • Wie begegnet man Reichsideologen in den Kommentarspalten
    • Hat sich die Szene vergrößert? Wo liegen die Beweggründe?
  • Hintergründe zu diesen ganzen angeblichen "Kinderklau durch das Jugendamt"-Geschichten
  • Die Google-Plus-Community "NaziLeaks" (von der auch ein Vertreter anwesend war), welche in kurzer Zeit 31 rechte Communities "gesprengt" hat
  • Antisemitismus und Isreal im allgemeinen
  • Aktuelle Verbreitung von Verschwörungstheorien in der Gesellschaft
  • Putintrolle und RT-Deutsch
  • ReichHop und seine Kritik an Bartoschek

Nähere Informationen zum Treffen gibt es im internen Bereich des NWO-Forums.

Aktuelles Video von Sebastian Bartoschek:
Reichsbürger - die oft unterschätzte Gefahr

Donnerstag, 4. August 2016

4 Jahre Sonnenstaatland - TS-Stammtisch am Freitag, 5.8.2016 ab 20 Uhr

Freitag ist Sonnenstaatland-Teamspeak-Stammtisch und ich würde den gerne unter das Motto stellen:


4 Jahre SSL


Was gibt es aus meiner Sicht zu berichten?

  1. Die Facebook-Seite wird wirklich professionell betrieben und das Forum läuft rund.
  2. Die Punkte 2-4 sind geheim


  3. Ansonsten versteht man sich hervorragend ;-)

Auf die nächsten 4 Jahre!

Samstag, 23. Juli 2016

Axel Stoll ist gestorben!

...und zwar am 28.7.2014. Nächsten Donnerstag jährt sich dieser Tag zum zweiten mal.

Und um mögliche Kritik gleich vorweg zu nehmen: Wir wollen diesen Menschen nicht unnötig glorifizieren. Dennoch war und ist Stoll in gewissem Sinne ein Verbindungsglied unserer gesamten Szene: Anti-Reichsdeppen, Kritiker rechter Esoterik oder auch Freunde des unfreiwilligen Humors haben sich mit ihm und seinem NSL-Forum beschäftigt.

Grund genug, diesen Tag mal zum Anlass für ein größeres Happening unserer Szene zu nehmen:

Am Donnerstag, 28.7.2016, seid Ihr alle auf den 

Es wird ein wenig zum Thema gefachsimpelt und wir werden uns per Cytube parallel ein paar Stoll-Videos ansehen. (Wir verwenden den CyTube-Kanal vom NSL-Bunker https://cytu.be/r/nslbunker)


Sonntag, 3. Juli 2016

Vogts grandioser FakeLeak

Gastbeitrag von Fiat Lux

Ihr Schelme !

Offene Satire und verbales Contra ist Ausdruck einer gesunden Demokratie und
in diesem Sinne ist jede öffenliche kritische Ausdrucksform wie auch Ihr sie
pflegt, zu begrüssen.

Warum Ihr allerdings ausgerechnet auch eine so honorige Persönlichkeit wie
Michael Vogt aufs Korn genommen habt, bleibt Euer Geheimnis.

Bei dem auf Eurem Blog jüngst publizierten humoristischen Essay kann sich man
sicherlich an vielen Stellen ein Schmunzeln nicht verkneifen, doch zugleich bleibt
einem doch auch das Lachen im Halse stecken. Denn der Text ist ja geradezu
eine Offenbarung dafür, daß ihr in Eurem Bewußtsein noch so tief im Grobstofflichen
verfangen seid, daß Ihr nicht einmal ahnen könnt, um was es Michael Vogt, immerhin
ein gestandender Akademiker von bestem Ruf, und seinen Kollegen wirklich geht.

Aber es ist Euer Ding, wenn ihr die lichten Reiche verschmäht, zu denen
der Wahrheitssucher Professor Vogt  - auch Euch !! - eine Brücke nach der
anderen in selbstloser Liebe zur Menschheit errichtet.

Da wir seinen prächtigen Humor kennen und wissen, daß er sich selbst gar nicht
so ernst nimmt, wie es auf den ersten Blick scheint, haben wir ihm Eure
OpenSourceSatire weitergeleitet.

In dem elektronischen Brief haben wir ihm übrigens auch zu seinem letzten
grandiosen FakeLeak gratuliert, mit dem er Euch peinliche Schmuddel -Querulanten
und Möchtegern-AntiVogt-Blogger ordentlich aufs Glatteis geführt hat.

Denn es war ja überfällig, daß er endlich einmal eine beherzte Aktion gegen jene
initiieren MUSSTE, die aufgrund ihrer trägen Verhaftung in einem engen
dreidimensionalen Denkraum gar nicht fähig sind, das fünfdimnsionale
Quantenhologramm wahrzunehmen, in dem er sich als DER Türststeher zur
Schwelle einer Neuen, Bewußten Zeit längst wie zu Hause fühlt.

Ihr als vom mainstream auf niedere Instinkte programmierte Kläffer seid
natürlich auf den raffinierten Coup reingefallen und erwartungsgemäß
in Euer primitives Spott-Gejohle vefallen, ohne Euch bewußt zu sein, daß
der nun vermeintlich Desaouvierte sich amüsiert heimlich ins Fäustchen lacht.

Frei in Rede und kühn in Tat wird Michael Friedrich sich auf seinem lichtvollen
Weg nicht beirren lassen, bis er auch solche wie Euch in geistigem Dunkelland
Beheimatete über die Schwelle in die Neue, Bewußte Zeit geführt hat

FIAT LUX

Mittwoch, 29. Juni 2016

Jürgen Elsässer wirbt auf Quacksalberdrehscheibe Quer-Denken.TV

„Eine feine Gesellschaft“

Satirische Beobachtungen        von 5G / Der fünften Gewalt

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
COMPACT WIRBT AUF QUACKSALBERDREHSCHEIBE QUER-DENKEN-TV

GRATULATION AN CHEFREDAKTEUR JÜRGEN ELSÄSSER 
FÜR DIESE AUFRICHTIGE DEMONSTRATION SEINES MUTES ZUM 
OFFENEN OPPORTUNISMUS!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Werter Jürgen.

Wenn Du nun schon einmal beherzt Deinen MUT ZUR WAHRHEIT bei Querdenken.TV bewirbst, dann legen wir Dir wohlwollend ans Herz, doch auch einmal eines der vom Hausherrn persönlich empfohlenen Produkte zu erwerben !

Du wirst es nicht bereuen !!

Hattest Du Dir nicht schon immer im Geheimen eine supraleitende DNS gewünscht, um das Drehmoment Deiner Chakren ... und die Strahlkraft Deiner Aura zu erhöhen ?! Es ist doch ein offenes Geheimnis, dass auch gestandene Chefredakteure so . . . ihre . . . besonderen Neigungen haben ...   ;-) - nun :

Eine kurzer Klick in Michas Zauberladen machts möglich, denn für einen echten Mann wie Dich gibt es da – zB :

***MANNA***

Manna, das Superelixier !! Das flüssige Brot der Eingeweihten, das Mega-Prana für den echten Conoisseur ! Das magische Fluidum, das per Energietuning auch aus der schlappsten DNS einen potenten Superleiter macht !

Du glaubst nicht, dass es so etwas tatsächlich gibt ?!?!

Oh doch !!

Dein Kooperationspartner und Gelegenheitsmoderator Prof(!) Mag(!!) Dr(!!!) Friedrich Michael Vogt hat wieder einmal nach schweißtreibend akribischer nonkonformer Investigativrecherche einen geheimen Schatz in seinen Medientempel gewuchtet, von dem im rückständigen Mainstream niemand auch nur den allerblassesten Schimmer hat.

Klick Michas Film – sein redaktionelles Werbegespräch mit dem Manna-Dealer, bei dem kritische Nachfragen aufgrund seines vertrauenswürdigen Auftretens geradezu peinlich wirken würden, wird auch Dich, den investigativen Supermann, von der durchschlagenden Wirkung des monotatomischen DNS-Boosters überzeugen!

Wie praktisch, dass Du dann auch gleich neben dem Film auf eine Werbefläche stößt, die Dich an die mystische Quelle des wässrig gelösten Zauberpulvers führt. „Klick“ "Vergolden Sie Körper, Geist und Seele mit dem “Göttlichen Brot” der Eingeweihten zur Levitation des Bewusstseins, zur Wiederherstellung der Supraleitfähigkeit und Energietuning der DNS" ...

... wirst Du dann mit heruntergeklappter Kinnlade und feuchten Augen zu lesen bekommen, und, nun ja, auch, dass das Wunderelixier eigentlich gar keine Wirkung auf Körper oder Psyche hat :

"Rechtlicher Hinweis : Essenzen und Schwingungsmittel . . . . haben keine direkte, nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben nachgewiesene Wirkung auf Körper oder Psyche ..."

"Körper oder Psyche" – nun, um diese primitiven Mainstream-Ebenen geht es in der von Deinem Partner Micha ausgerufenen "Neuen, Bewussten Zeit" schon lange nicht mehr.

Sondern - spätestens seit dem 21. Dezember 2012 in allererster Linie um die feinstofflichen!

Nachdem sich bei Dir nun auch die letzten leisen Zweifel in feinstoffliches Wohlgefallen aufgelöst haben, steht Deinem Erwerb des goldenen DNS-Turbos nichts mehr im Wege.

Angesichts der zu erwartenden geradezu fulminanten Wirkungen jenseits Deiner Wahrnehmungsschwelle sind 60.- Euro für 0,01 Gramm ein geradezu abenteuerlich günstiges Schnäppchen!

Allein die Preisgestaltung des wundersamen DNS-Tuners steht exemplarisch für den radikalen Altruismus der Protagonisten der "Neuen, Bewussten Zeit", die sich wie lichthungrige Motten um die leuchtende Aura Deines Edel-Kumpels Micha scharen und sich in ihrem selbstlosen Einsatz für die Rettung der Menschheit aus den grausamen Krallen der Dunkelkräfte geradezu aufopfern.

Allen voran natürlich der Heilige Michael selbst, der buchstäblich alles gibt, um seinen unverbrüchlichen Werten bedingungslos zu dienen. Und sich daher , ja, fast schämt, wenn er mit letzter Kraft seine Spendenaufrufe regelmäßig auf den Monitoren seiner Besucher aufblitzen lässt.

Doch, mal Hand aufs Herz :

Was ist schon der eine oder andere schnöde Mainstream-Euro, wenn man dafür die illustre Speerspitze der Wahrheitsbewegung, den Heiligen Michael, in seinem unermüdlichen. aufrichtigen, investigativ-nonkomformen Kampf gegen die alles beherrschenden Dunkelkräfte des Mainstreamsystems unterstützen darf?

Ja, auch ein Michael Vogt hat Spesen, muss immer wieder regelmäßig umweltfreundlich und ressourcenschonend nach Kanada und zurück jetten, teure Web-Administratoren und Server bezahlen, freundlich gewährte Startup-Darlehen abstottern und vieles, vieles, vieles, vieles, vieles mehr.

Und :

Wo findet man heute eigentlich noch eine alternative Medienplattform, auf der grundsolides journalistisches Handwerk mit wissenschaftlicher Akribie und allerhöchsten moralischen Standards Hand in Hand einhergeht??!!

Das journalistische Procedere,
den Gesprächs – und Werbepartnern einfach zu vertrauen, statt ihnen hinterhältig hinter hochgeklapptem Laptopdeckeln hinterher zu recherchieren, redaktionelle und bezahlte Werbesendungen mit der begnadeten Hand eines altgedienten Medienprofis derart zu verschränken, dass Information und Werbung nicht mehr auseinanderzuhalten ist, keinesfalls jemals kritisch nachzuhaken, sondern sich durch Dauernicken besonders intensiv auf die feinstofflichen Ebenen der beworbenen Gäste einzuschwingen,

die legendären rhetorischen Standards von dem eloquenten "ich sach mal" bis hin zum subtil eingeflochtenen "wie soll man das verstehen" und nicht zuletzt das Verkaufen von Werbebannern der im eigenen "Filmprogramm" beworbenen Produkte an die jeweiligen Gesprächspartner ....

... Michael Vogt hat mit seinem unverkennbaren Stil eine Ära des alternativen Medienumgangs geprägt, der zweifellos als ein Klassiker des alternativen Schundjournalismus Geschichte schreiben wird.

Lieber Jürgen,

falls das MANNA den feinstofflichen Mann in Dir so angetörnt hast, dass Du mehr von dem Stoff begehrst, den Dein Newage Kumpel Micha auf seinen Link-Regalen übereinandergestapelt hat - greif unbefangen zu ! Das Label "Querdenken.TV" bürgt schließlich für höchste Standards auf allen Ebenen. Wo Michael draufsteht, da ist auch Michael drin.

Deine durch MANNA energiegetunte DNS braucht einen weiteren Kick ?! Neuer Stoff für den ambitionierten Chefredakteur ? Da würden wir Dir doch glatt eine 13-Strang-DNS-Aktivierung durch Quantenpower ans HerzChakra legen

>Filmklicken >
>Dauernicken >
>ich sach mal / wie darf ich das verstehen>
>Linkklicken >
>Kaufen>

Du weißt ja jetzt schon, wie das geht !

Fehlt Dir vielleicht eine Niere oder ein Zahn, lieber Jürgen, oder Deiner Liebsten die Gebärmutter ?!
Für die rückständige Schulmedizin wäre dies auch heute noch ein Problem. Doch auch hier hat Tausendsassa Micha etwas unter seinen langen Ärmeln versteckt! Klick sie doch mal an ! Und auf nach Thailand zu einem Seminar, in dem Du nach den "Russischen Methoden" lernen kannst, Deine "Zähne und Organe wieder nachwachsen“ zu lassen.

Und falls es Dir zu mühsam sein sollte, die magischen Zahlencodes zum Nachwachsen Deines Gaumenzäpfchens im Geist zu visualisieren, hält dein EsoKumpel schon wieder ein geheimes Antimainstreamspecial nach mindestens uraltem Heilwissen bereit. Klick den Film und kauf das "Antantra" auf einem russischen Server. Oder in Thailand bei Michas Dauerwerbegast Carola, die schon in den guten alten Zeiten beim "Alpenparlament" von den Jahrhundertwunderheilern Grabovoi, Petrov und Arepjev schwärmte, während Micha nickte und der Zuschauer klickte – du weißt schon, wie das geht.

Wusstet Du eigentlich, Jürgen, dass die Mondlandungslüge durch rückwärts gespielte Tonbänder entlarvt wurde, die Erde innen hohl und bewohnt ist und der Erstkontakt mit Außerirdischen am 21 Juni dieses Jahres stattfand ?

Selbst Dir als journalistischen Hochkaräter sind diese Sensationen verborgen geblieben? Schau einfach mal ins Filmarchiv Deines geschätzten "Ausnahmejournalisten" (wie Du ihn einst tituliertest) – und klicke. Auf das Er nicke. Naja, Du weißt ja, wie das geht. Nun lieber Jürgen, zu guter Letzt wollen wir uns mit einer ganz besonders exclusiven Geschenkempfehlung für Deine Herzallerliebste von Dir verabschieden . . .

... dem "Woman´s Life Lebenssalz" um 25 Schweizer Franken - das Gramm.

Wir versprechen : Das wird nicht nur „ihren liebenden Herzraum öffnen", sondern sie wird abgehen wie eine grobstoffliche Granate. Kommt also nicht zuletzt auch Dir zugute, gell, Jürgen ;-)

Bevor Du nun das Medienhaus Vogt verlässt, solltest Du nicht vergessen, einen letzten Blick zurück auf das prallgefüllte Link-Regal zu werfen.

Ja, da strahlt es auch schon tiefschwarz glänzend hervor, Dein Baby COMPACT und Du kannst stolz darauf sein, mit Deinem Blatt zu dem elitären Sextett der engsten Kooperationspartner der edlen Medienschmiede "Querdenken.TV" zu gehören.

Gleich eine Werbefläche unterhalb von COMPACT ist gerade TimetoDo am Werben, ein Medienkanal, dessen Macher völlig zu Unrecht wegen wiederholter Betrugsvorfälle verfolgt wurde – Aktienbetrug, Wunderwasser und so … alles wieder einmal die altbekannten Mainstreamlügen, was auch sonst.

Dieser Wunderwasserdealer, der Norbert Brakenwagen von Timetodo, der gehört übrigens auch dazu. Zum inneren Zirkel. So wie DU.


Eine feine Gesellschaft.

Nicht wahr ?


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der obige Text ist OpenSource und darf uneingeschränkt weiterverbreitet und veröffentlicht werden.