Dienstag, 14. Februar 2017

NWO-TeamSpeak-Stammtisch am Freitag, 17.2.2017, ab 20 Uhr

Hiermit laden wir Euch ein zum offenen 
NWO-TeamSpeak-Stammtisch
am Freitag, 17.2.2017, ab 20 Uhr

Thema "Gesellschaftliche Ursachen des Reichsbürgertums"



TS-Server: "nwo-forum.com"
Anleitung



Kommentare:

  1. Antworten
    1. Sommer, Sonne, Kaktus!
      https://youtu.be/Ks24_Tx8PBc?t=20s

      Thema "Gesellschaftliche Ursachen des Reichsbürgertums"

      Ihr wollt thematisieren wie es 1935 zum Reichsbürgergesetz kam?

      Löschen
    2. War klar, das sowas kommt. Ein Punkt Abzug wegen albernem Kommentar.

      Löschen
    3. Zum Video: Alfons Hitler... LOL!

      Löschen
    4. Albern wie Columbo, eine Frage hätte ich da noch:
      Wer von den so genannten Reichsbürgern zieht sich denn selber diesen Schuh an?

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert15. Februar 2017 um 21:35

      Das ist unfair. Du weißt sehr wohl, dass ihnen immer ihre Betreuer die Schuhe anziehen.

      Löschen
    6. Wenn der Schuh nicht passt ist das unfair von den Leuten.

      Löschen
    7. Reichsbürger sind keine Nazis! Die BRD benutzt doch die Nazi-Gesetze!!!

      Löschen
    8. Es stellt sich die Frage wer von den so genannten Reichsbürgern tatsächlich ein Reichsbürger ist bzw. diesen Bezug sucht und wer nicht, sowie gegebenenfalls wer von wem fälschlicherweise als solcher identifiziert und betitelt wird. Soweit Letzteres der Fall sein sollte, würde sich nämlich auch die Frage stellen ob es einer vorsätzlichen Täuschung entspricht oder beispielsweise einem irregeführten Versehen jemanden als Reichsbürger zu bezeichnen.

      Löschen
    9. Reichsbürger ist doch kein rechtlicher Begriff. Das ist einfach eine relativ ungenau definierte Bezeichnung für seltsame Mitmenschen. Ein Wort wie "Hippie" oder "Nerd".
      Allein in dem Zusammenhang von vorsätzlicher Täuschung zu sprechen, ist schon geil xD. Niemand würde auf die Idee kommen davon zu sprechen, wenn ich jemanden als "Gutmensch" bezeichne.
      Es ist immer wieder lustig, dass diese Personengruppe versucht, sich gegen diesen Begriff mit irgendwelchen Gesetzestexten von 1935 zu wehren und nicht erkennt, wie sich Sprache verhält und das der Begriff heute eine andere Definition hat.
      Es ist ein Begriff der Alltagssprache/Umgangssprache und steht in keinem rechtlichen Kontext. Er ist wahrscheinlich noch nicht mal eine Beleidigung.

      Löschen
    10. Ich sehe da jetzt nicht, wo dieser Begriff großartig falsch benutzt worden sein soll...

      Löschen
    11. @ innerer Kreis

      Bezeichnungen wie Hippie, Nerd oder Gutmensch lassen sich nicht auf irgendwelche Gesetztestexte zurückführen. Ganz anders hingegen verhält es sich mit dem Begriff Reichsbürger, denn dieser wurde im Reichsbürgergesetz von 1935 festgelegt. Im Zusammenhang mit einem historischen Rechtsbezug kann dieser Begriff nicht relativierbar sein.

      @ Nieder rheiner

      Beispielsweise in Bezug auf staatenlos.info e. V..

      Löschen
    12. @MFS
      Du machst da wieder Diskussionen auf, wo das gar nicht nötig ist.
      Einen historischen Rechtsbezug machen wir doch gar nicht, wenn wir heutige Menschen als "Reichsbürger" bezeichnen.

      Rüdiger Doofmann ist Reichsbürger. Glaubt er doch daran, das die Alliierten (insbesondere Russland) noch für uns zuständig seien.

      Löschen
    13. @MFS Du machst da wieder Diskussionen auf

      Na es wäre doch eintönig wenn sich hier nur gegenseitig auf die Schulter geklopft wird

      http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/origs16161221/901253161-w1280-h960/Asterix-Band-36-Panel3-low-res.jpg :-)

      Und das obwohl ich mich schonen sollte ;-)

      Einen historischen Rechtsbezug machen wir doch gar nicht, wenn wir heutige Menschen als "Reichsbürger" bezeichnen.

      Das sah im Eingangsartikel aber noch „anders“ aus.

      Rüdiger Doofmann ist Reichsbürger.

      https://www.staatenlos.info/in-eigener-sache/die-reichsbuerger-luege.html

      Löschen
    14. Es bezog sich auf Deinen Eingangsbeitrag auf dieser Seite.

      Ich schreibe jedoch des öfteren Multitasking und hatte es daher bevorzugt diesen Eingangsartikel zu nennen, weil ich nicht nur Dich ansprach sondern nebenher auch noch jemand anders. In dem dortigen "Eingangsartikel" wird Staatenlos.info ohne Relativierung als Reichsbürgerprojekt definiert.

      Löschen
  2. @M.F.S. Hast du gelesen, was ich geschrieben habe? Also verstanden hast du es auf keinen Fall.
    Noch mal für ganz kleine Kinder:
    Teekesselchen? Kennst du dieses Spiel? Da sucht man Wörter, die mehrere Bedeutungen haben können. Tjahaha so was soll es geben in der Deutschen Sprache.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal "innerer Kreis" ist doch bei uns so ein Insider-Scherz. Wer bist Du? Spacehusky?

      Löschen
  3. @inneres Quadrat
    Empfehle in Bezug auf mein zuvor Dargelegtes eine inhaltliche Zirkulation im Quadratschädel. Eines mehrwertigen Lesens und Schreibens bin ich durchaus mächtig, es ging jedoch um die rechtsbegriffliche Eindeutigkeit und dementsprechende Ermittelbarkeit zutreffender oder unzutreffender Zuordnungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eines mehrwertigen Lesens und Schreibens bin ich durchaus mächtig,

      Der war gut! Leider erschließt sich der Mehrwert hier nicht.

      Löschen
    2. Mehrwert wäre überpersönlich zu verstehen. Inside(esōterikós): Ein Kreis, dadurch dass er sich schließt kann er sich erschließen. Aber darum ging es hier nicht und lediglich bei Sternchen Asterix widerlegt die Ausnahme den Regelfall. Zu finden wäre der Kreisschluss auf Seite 7. http://www.asterix36.com/imgs/36dep.jpg

      https://www.youtube.com/watch?v=Smwrw4sNCxE&feature=youtu.be&t=44s
      Statt weißes Kaninchen für Niederrheiner wahlweise: Folge dem „braunen“ Hühnchen.
      Statt Bunny für Kälber wahlweise eine...
      http://www.rbreu.de/galerie/mathematik/asterix/asterixtitel.png

      Konkretes ließe sich in Anknüpfung an Eure Kommentare durch Querverweise erklären. Allerdings müsste ich dann aufgrund der Informationsdichte den ganzen Blog vereinnahmen um es darstellen zu können, Du verstehst sicherlich dass ich das dem Nieder rheiner nicht antun möchte.

      Statt aus dem Teekesselchen zu pfeifen von dem ganz kleinen Kind daher nur der Verweis auf einen passenden Videolink auf
      der vorigen Blogseite. Auf dem Kanal findet sich ein Upload mit der Aussage „Na da ist ja das Baby – Na da ist ja die Oma“, wer etwas der Erkenntnis und dem Verständnis dienliches lesen will sei also auf O.M.A. hingewiesen. Bei O.M.A. ist im heutigen Tagesgedanken zu lesen „Das Leben ist genauso voller Spinnennetze und Fallen für alle, die glauben, sie könnten sich ins Abenteuer stürzen, ohne über die Gefahren informiert zu sein“. Oder wie es der Vertreter der Esoterik in diesem Blog jüngst zu verstehen gab: „Vorsicht ist die Mutter der Weisheit“. https://www.youtube.com/watch?v=vrurFTn92_g&feature=youtu.be&t=55s

      Löschen
    3. Es gibt einen Song von Xavier Naidoo der einiges zu verstehen zu geben vermag, er lautet „Der Kreis“. Die Matrix ist (Etymon) eine Gebärmutter bzw. ein Muttertier und in der von mir verwendeten Terminologie beziehe ich mich vor allem auf die Himmelskuh. Sie ist sowohl Kosmos als auch Oratorium wie auch Emfängliche und Gebärende und es zeugt von einem Kreislauf der klärt wie ihre Milchstraße nährt und wachsen lässt, was zur Befruchung führt und was es alles in allem impliziert. In diesem Zyklus spielt auch der Zufall ein, das nach den weltlich kausalen Gesetzesmäßigkeiten Unwahrscheinliche.

      Löschen