Montag, 1. Mai 2017

Fragen an Psiram

Als einer von bisher nur wenigen darf ich das Verbraucherschutzportal Psiram (ehemals Esowatch) interviewen! Ich stelle grade die Fragen zusammen und dachte mir, vielleicht haben meine Leser auch welche.

Dieser exklusive Kreis von Interviews umfasst eines von Sebastian Bartoschek aus 2012 für das Skeptiker-Magazin (kostenpflichtig), ein weiteres aus 2012 für das Magazin "Jungle-World" sowie eines aus 2014 für den Bayerischen Rundfunk.

Ich möchte natürlich nicht die gleichen Fragen stellen wie damals, das wäre ja langweilig. Von meiner Seite wird es u.A. in Richtung auf die gefühlte Entwicklung zum Postfaktischen gehen und was wir Skeptiker dagegen machen können.

Schreibt Eure Fragen einfach in die Kommentare!
Psiram-Logo

Kommentare:

  1. Mich wundert, dass die Gegenseite diese Gelegenheit nicht nutzt nach dem Motto:
    Wer ist der Betreiber von Psiram? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wo seht Ihr Euch in 5 oder auch 10 Jahren?

    AntwortenLöschen
  3. Was mir noch einfällt:
    -Was war die kurioseste Forderungen, die Eure "Kundschaft" gestellt hat?
    -Was war die spektakulärste Aufdeckung bisher?

    AntwortenLöschen
  4. An welche Themen geht ihr nicht ran, obwohl sie eigentlich passen würden, und warum?

    AntwortenLöschen