Freitag, 28. April 2017

In eigener Sache - Änderung der Moderation

Unsere Szene hat sich verändert. Früher musste ich praktisch nie etwas Löschen, was ich immer ganz toll fand. Mittlerweile gibt es Newcomer in unserer Ecke, die normale Anstandsregeln ignorieren und auch jegliches skeptisches Denken vermissen lassen.

Ich habe ein dickes Fell und meine Emotionen im Griff. Dennoch betreibe ich diesen Blog nicht, um mir Provokationsversuche von "Experten" mit Halbwissen anzutun, die vermeintlich glauben, im anderen TS gut über mich informiert worden zu sein.

Ich werde in Zukunft öfter beleidigende und respektlose Kommentare sowie offensichtliche Trollereien löschen. Viele Leser sind von diesen unnötigen Sticheleien genervt, ich langsam auch. Ernst gemeinte und fundierte Kritik ist natürlich weiterhin willkommen!

Mittwoch, 26. April 2017

Themenwechsel

Mein "Fanvideo" wird in der Szene dermaßen gehatet, 
dass meine Gegendarstellung nicht mehr notwendig ist. 
Hail NWO!



"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."   
Konrad Adenauer

Es war nicht mehr notwendig, diese Szeneninterna weiter online zu lassen und nach außen Zerstrittenheit zu zeigen. Damit würden wir nur unseren Gegnern in die Hände spielen. Auch hat sich keines der Gerüchte bestätigt.

Anm.: Da im SSL-Wiki unterdessen die Archivseiten zum Artikel veröffentlicht wurden, habe ich auch den Artikel wieder on geschaltet. Warum soll ich den Vorwurf, angeblich Kritik unterdrücken zu wollen, auf mich nehmen, wenn es unserer Szene nicht mal was bringt?

Samstag, 22. April 2017

AlexxTV - G.R.E.I.F. Ermittelt - Der Lügenlord Niederrheiner Part 1

AlexxTV, ein Youtuber aus unserer Ecke, hat heute ein Schmähvideo über mich veröffentlicht. Er gehört nicht zum inneren Kreis des SSL und hat vor dem Video auch nicht mit mir geredet.

Es gibt seit Mitte 2016 Differenzen zwischen mir und der damaligen Administration des Sonnenstaatlandes. Das Ganze führte dann bis zu meiner Bannung aus dem Forum. Um unserer Szene nicht zu schaden, habe ich bis zum heutigen Tag erfolglos versucht, die Angelegenheit intern mit den damals Verantwortlichen zu regeln.

Weil die Sache mittlerweile auf dem SSL-TeamSpeak-Server emotional eskalierte, wollte ich nun eine öffentliche Richtigstellung zu den Ereignissen vornehmen. Einer der SSL-Gründer hat mich aber aufgrund schwerer Krankheit einer beteiligten Person gebeten, dies nicht zu machen.

Allerdings kann man genau die von dieser Person verbreiteten falschen Gerüchte im Video hauptsächlich hören. Diese Person hat, ich muss es leider sagen, auch in der Vergangenheit mir gegenüber ein sehr flexibles Verhältnis zu Tatsachen gezeigt. Nachdem ich selber im SSL gebannt wurde, konnte sie ihre Märchen dort völlig ungehindert verbreiten und ist meiner Ansicht nach hauptverantwortlich für die Eskalation, die wir derzeit erleben. Denn diese unbewiesenen Gerüchte konnten sich in meiner Abwesenheit ohne Widerstand ausbreiten: Nur 2 Personen wussten, was wirklich in dem Konflikt passiert war, eine von beiden konnte sich nicht mehr dazu äußern, da sie gesperrt wurde.

Wieso ein mir kaum bekannter "AlexxTV" in aufgeheizter Stimmung mit Informationen aus zweiter und dritter Hand sich zu einem Video über mich berufen fühlt, ist mir schleierhaft. Ich werde in dieser ersten Reaktion nicht auf Details eingehen, stehe aber für ernst gemeinte Fragen zur Verfügung.

Also, wenn Ihr irgend welche Vorwürfe glaubt, schreibt es in die Kommentare und ich schreibe dann meine Stellungnahme dazu, für die im Video anscheinen kein Platz mehr war. Bitte im Ton respektvoll bleiben.

AlexxTV fordere ich auf, das Video wieder offline zu nehmen. Gerade in dieser derzeit überemotionalen Situation schadest Du damit nur. Das träfe selbst dann zu, wenn der Inhalt stimmen würde, was Du aber nicht überprüft hast.

P.S.: Im NSL-Forum-Bunker, sozusagen dem Treffpunkt unserer Youtuber, kommt das Schmähvideo übrigens gar nicht gut an: https://plus.google.com/+AlexxCGNTV/posts/bMs8jZhhJF9

Fazit

Mein Lieber AlexxTV,
sowas macht man nicht mit Leuten der eigenen Szene. Wenn Du ein Problem mit mir hast, hättest Du zunächst mit mir reden können. Statt dessen verlässt Du Dich auf missgünstige Gerüchte, noch dazu in einer emotional eskalierten Situation, die Du 1:1 ungeprüft wiedergibst. Das ist kein Aufklärungsvideo, das ist eine versuchte und misslungene virtuelle Hinrichtung. Pfui!

Und an die Leute, die Dich angestiftet haben:
Traurig, was aus der TeamSpeak-Besatzung drüben geworden ist...

Generell gilt, dass so eine versuchte öffentliche Bloßstellung völlig unnötig war, da ich zu jeder Zeit zu Gesprächen bereit war, ja, diese sogar erfolglos gesucht habe. Genau diese Leute, die zu Gesprächen nicht bereit waren, haben zu diesem ersten Teil des Videos angestiftet. Auch das zeigt, dass es bei diesem Video nicht um Aufklärung, sondern um einen - glücklicherweise völlig erfolglosen - Mobbingversuch geht!

Nachtrag

Viele der missgünstigen Gerüchte aus dem Video kenne ich schon länger. Es ist nichts dran. Ich kenne sogar die Person, von der diese Gerüchte ihren Ausgang nahmen. Sie ist überempfindlich bei Kritik und ich habe sie mal heftig kritisiert. Das hat sie mir bis heute nicht verziehen und muss mich nun zwanghaft ständig schlechtreden.

Diese Person könnte mit ihren Behauptungen in einer normalen Auseinandersetzung nicht bestehen. Wäre ich noch im gleichen TS, würden diese Geschichten bei der ersten Nachfrage sofort in sich zusammen fallen. Vielleicht mache ich mir mal die Mühe und gehe auf die Gerüchte im einzelnen ein. Allerdings beschäftige ich mich nur ungern mit dem negativen Mist und an den (fehlenden) Reaktionen in den Kommentaren sehe ich, dass eh kaum jemand das ernsthaft glaubt.

Diese Gerüchte konnten überhaupt nur Fuß fassen, weil ich mich wegen meiner Bannung dagegen nicht wehren konnte. Dadurch entstand eine fatale Gruppendynamik. Deshalb weiß ich, dass außer heißer Luft nichts weiter kommen wird. Eigentlich hat das Ganze sogar einen Vorteil: Alles, was da hinter meinem Rücken kursierte, wurde jetzt in einem Video zusammengefasst.

Wenn ich AlexxTV mal richtig ins Schwitzen bringen will, fasse ich die Vorwürfe mal Punkt für Punkt in einem Artikel zusammen und verlange Nachweise (die wird es sowieso nicht geben) bzw. zumindest eine Konkretisierung. Beispielsweise: "Wo und wann soll ich mich nach meiner Bannung unberechtigt als hohes Tier des SSL ausgegeben haben" etc. Ich gehe davon aus, dass nicht mal da was kommen wird. Eine reine Schmutzkampagne! Man sollte die Verantwortlichen dafür zur Rechenschaft ziehen!

Grundsätzlich erachte ich es aber als Aufgabe der Gegenseite, zu zeigen, dass an den Gerüchten was dran ist. Solange keine handfesten Beweise kommen, sehe ich mich nicht gezwungen, irgend was zu machen und gehe gegebenenfalls über zum "business as usual" und wir vergessen dieses Machwerk.

Nachtrag 2

Ich habe eine interne Facebook-Gruppe, aus der ich zuvor 3 Personen wegen Vandalismus entfernen musste. Das Ganze hat auch mit der negativen Stimmungsmache auf dem anderen TeamSpeak-Server zu tun. Diese Personen behaupten zwar, die Sperre sei ihnen egal, zeigen aber seit dem ein verbal sehr aggressives Verhalten gegen mich und unterstellen mir eine Menge Unsinn. Das könnte der Auslöser für das Schmähvideo gewesen sein, für das man dann bestehende schwelende Konflikte genutzt hat und unbewiesene Behauptungen unhinterfragt zusammengetragen hat.

Nachtrag 3

Man rechtfertigt das Video mir gegenüber mit dem Argument, ich hätte doch selber die ganze Sache ins Öffentliche gezogen. Das bezieht sich auf einen Blogartikel, den ich nur kurz online hatte und nach Diskussion und eigenen Bedenken nach wenigen Stunden wieder offline nahm.

Hier gibt es aber einen entscheidenden Unterschied, den man übersehen hat: Bei dieser Angelegenheit habe ich zuvor alle internen Möglichkeiten für eine Einigung ausgeschöpft und über ein halbes Jahr (immer in der Hoffnung, die Personen würden sich mal wieder abregen) erfolglos versucht, ein Gespräch zu einer Klärung herbeizuführen. Auch war ich, im Gegensatz zu AlexxTV, persönlich betroffen, weil man mir unrichtig u.A. Erpressung vorwarf und damit in internen Foren gegen mich Stimmung machte.

All das kann man für das Schmähvideo nicht ins Feld führen. Ein öffentlicher "Pranger" war also völlig unnötig! Nur als letztes Mittel, wenn alle anderen Wege gescheitert sind, wäre ein öffentliches Waschen von schmutziger Wäsche in unserer Szene akzeptabel!

Mittwoch, 19. April 2017

Der goldene Aluhut - Neuer Reichsbürger-Leitfaden

Einen kompakten Ratgeber zum Umgang mit Reichsdeppen hat man erstellt: Inhaltlich für uns nicht völlig neu, dafür schafft er es, die wesentlichen Fakten in Kürze darzustellen, um so eine möglichst große Verbreitung zu erreichen. Neu sind aber die Informationen zum Umgang mit Reichsbürgern im Freundes- und Familienkreis. Kombiniert mit der beachtlichen Reichweite seiner Facebook-Seite dürfte der goldene Aluhut damit bei der Reichsbürger-Aufklärung ganz vorne dabei sein.


Dienstag, 18. April 2017

Matthias Pauqué - Unsinn zum "gelben Schein"

Matthias Pauqué erzählt uns was zum "Staatsangehörigkeitsausweis", dem so genannten "gelben Schein":



Mein lieber Matthias Pauqué,

die Staatsangehörigkeit ist keine "Sache", deshalb sind Definitionen zum "Besitz einer Sache" fehl am Platz. Der "Staatsangehörigkeitsausweis" ist auch nicht das selbe wie die "Staatsangehörigkeit". Ersteres ist zwar eine Sache, Zweiteres allerdings nicht. Du erzählst also Unsinn!

Einen Personalausweis zu besitzen, genügt in den allermeisten Fällen völlig, um mit ausreichender Wahrscheinlichkeit die deutsche Staatsbürgerschaft darzulegen. So kann man damit z.B. die Rechte, die man als deutscher hat, in Anspruch nehmen (z.B. "Deutsche haben das Recht, Vereinigungen zu bilden ..." etc.). Leider behauptest Du das Gegenteil, womit Du Dich irrst.

Auch bist Du juristisch kein Ausländer, wenn Du keinen "gelben Schein" besitzt. Der Personalausweis begründet die juristische Vermutung, dass Du deutscher bist. Wie kommst Du also auf den Unsinn, ohne Staatsangehörigkeitsausweis würde man Dich als Ausländer behandeln?

Ich habe mittlerweile keine Geduld mehr für so einen Unsinn im Internet. Ich werde Dich jetzt auf allen verfügbaren Kanälen kontaktieren und wenn bis zum 30. April nichts Überzeugendes von Dir kommt, bist Du halt offiziell ein Dummschwätzer und niemand braucht sich mehr mit Dir auseinander zu setzen. Dann können wir das Thema "Pauqué" für alle Zeiten ad acta legen.

Donnerstag, 13. April 2017

Frohe Ostern NWO!


Frohe Ostern Euch allen!


Was liegt gerade so an?
  • Ein 14-tägiges skeptisches Radioformat mit Riotburnz ist angedacht. 
  • Ein Interview mit Psiram ist geplant
  • Der reguläre öffentliche TeamSpeak-Stammtisch am Freitag, 21.4.2017
  • Die Beamtendumm-Gegendemo am 6.5.2017 in Bochum
  • Ansonsten nix. Außer den SSL-Leaks sehe ich im Moment nichts Spannendes